Gründung: am 1.7.1970. Der Club Roth-Hilpoltstein gehörte damals zum Lions-Distrikt 111 Süd, der später aufgeteilt wurde in FO (Franken-Oberpfalz) und BS (Bayern-Süd) und gehörte anschließend nach abermaliger Aufteilung zum Distrikt FON. Heute ist der Club dem Distrikt 111 Bayern-Nord (BN) zugeordnet. 

Gründungspate: LC Weißenburg

Gründungspräsident: Werner Claus, Oberst a.D., Vizepräsident Rudolf Wollmarker, Sekretär Karl Mayer, Schatzmeister Dr. Waldemar Buchholzer

Gründungsmitglieder: (19 Gründungsmitglieder)

Claus Bliesener, Richter (verzogen)
Dr. Waldemar Buchholzer, Kaufmann (verstorben)
Werner Claus, Oberst a.D. (verstorben)
Dr. med. Otto Dürrbeck, Arzt (verstorben)
Hans Elbers, Sparkassendirektor (verstorben)
Günter Elsbett, Unternehmer
Ludwig Elsbett, Unternehmer (ausgetreten)
Dr. med. Adolf Kade, Arzt (verstorben)
Helmut Kellnar, Architekt (ausgetreten)
Dr. med. Hermann Lutz, Arzt (verstorben)
Karl Mayer, Unternehmer (verstorben)
Dr. Reinhold Plenk, Notar (verzogen)
Werner Pleyer, Lehrer (ausgetreten)
Hans Popp, MdL (verstorben)
Dietrich H. Prell, Rechtsanwalt, (ausgetreten)
Johann Schmidt, Unternehmer (verstorben)
Eberhard Semmler, Chefredakteur (verstorben)
Rudolf Wollmarker, Realschuldirektor (ausgetreten)
Gerhard Schworm, Geschäftsführer (verstorben)

Charterfeier: am 10.7.1971, gechartert durch Lions-Governor Dr. Friedrich Helbig und PDG Hans-Carl Opfermann im Prunksaal des Schlosses Ratibor Roth. Festrede durch Landtagspräsident Hanauer, anschließend Ball im Kasino Fliegerhorst Roth, Gäste; Patenclub Weißenburg mit Präsident Dr. Becker, Vertreter anderer Clubs, Landräte Seifert (Schwabach) und Greiner (Hilpoltstein), Bürgermeister Wambsganz, u.a. Honoratioren aus dem Landkreis Roth.

10-Jahres-Feier: 1980, im Fliegerhorst Roth, Präsident war wieder Gründungspräsident Werner Claus, Festrede wieder Herr Hanauer (Landtagspräsident a.D.). Übergabe eines von Lions (hauptsächlich LF Prell) erstellten Landkreis-Bildbandes an Landrat Dr. Hutzelmann. Dabei waren zum ersten Mal Mitglieder des LC-Brentwood unter seinem Präsidenten Hodgson.

25-Jahresfeier: 24.6.1995 in der Kulturfabrik Roth, Präsident Pfarrer Hans Roser

Frauen im Club: Seit dem 13.01.2012 können auch Frauen als Mitglieder in den LC Roth-Hilpoltstein aufgenommen werden.

Leo-Club "Franken Fun": gegründet am 26.6.1993 in der Erbschänke "Zum Schwan" in Schwanstetten unter Präsident Georg Bär, zusammen mit LC Schwabach auf Initiative seines Präsidenten Dr. Dr. Hermann Meyer, Rednitzhembach. Der Club hat sich 1998 wieder aufgelöst, seine Mitglieder wurden von anderen Lions- und Leo-Clubs übernommen.

Jumelage: seit 1979 mit LC-Brentwood, England, auf Initiative von LF Wollmarker. Regelmäßige gegenseitige Besuche im 2-Jahres-Rhythmus wurden vereinbart. Der letzte Besuch des LC Roth-Hilpoltstein in Brentwood fand 1997 statt, der letzte Besuch des LC-Brentwood in Roth im April 1999. Leider hat sich in den letzten Jahren aber gezeigt, dass für eine lebendige Jumelage die räumliche Distanz zu groß ist, so dass wir uns beidseitig entschlossen haben, die Jumelage zu beenden. Im Jahre 2007 ist es uns nun gelungen, eine neue Jumelage mit dem LC Kremsmünster in Östereich abzuschließen.

Übernommene Patenschaft: LC Eckental-Heroldsberg, auf Initiative von LF Hans Roser, Gründung 29.11.1995, Charter: 20.5.1996, Gründungspräsident Gumbinger

Activities: Bisher wurden vom LC Roth-Hilpoltstein ca. 1,5 Mio. DM für Activities verwendet. Darunter waren Sammlungen, Verkaufaktionen (Cafe Lions, Bücherbasar) und Flohmärkte für Bedürftige in Afrika, Südamerika und Asien, ebenso wie für die Linderung der Not in europäischen Ländern, Deutschland und in den früheren Landkreisen Hilpoltstein und Roth/Schwabach und dem heutigen Landkreis Roth. Um einige zu nennen: Hilfe für die Gran Chaco-Indianer sowie für Erdbebenopfer in verschiedenen Ländern, Unterstützung von Schulen in Kalkutta, Brillen für Afrikaner, Kriegskindernothilfe. Beteiligung an Überregionalen Lionsprojekten wie Aktion Edelweiß, Einrichtung einer Augenbank, Lions Quest und Klasse 2000. Der Club unterstützt seit Jahrzehnten regelmäßig öffentliche Wohlfahrtsinstitute und Altenheime, führt Weihnachtsbeschenkungen zur Linderung versteckter Armut durch, vergibt Spenden an das Rote Kreuz, den Weißen Ring, Jugendorganisationen, Beratungsstellen für Suchtprävention, er sponsert Zeitschriftenabonnements usw. Im kulturellen Bereich wurden zahlreiche Konzerte aufgeführt, Dichterlesungen veranstaltet, Fresken restauriert, Galerien und Museen unterstützt. Originelle Geldbeschaffungen erfolgten z.B. durch Kunstauktionen (Bilderversteigerungen) und Anpflanzungen von Bäumen, für die Patenschaften vergeben wurden.

Clubleben: Während des Clubjahres finden sowohl Veranstaltungen mit festgelegtem Programmablauf als auch variable Ereignisse statt. Seit Gründung gibt es pro Monat einen offiziellen und einen inoffiziellen Clubabend, im Monat August einen Ferienstammtisch, zur Weihnachtszeit eine Feier und im März oder April eine Mitgliederversammlung. In den ersten Clubjahren wurden regelmäßig Bälle veranstaltet. Gemeinsame Ausflüge, Besichtigungen, Wanderungen werden fast jedes Jahr durchgeführt. In der Regel finden die offiziellen Clubtreffen abends - meisten mit Vorträgen von Clubmitgliedern oder eingeladenen Gastrednern - an einem festgelegten Wochentag statt. Inoffizielle Clubabende sind meistens Begegnungen der Clubmitglieder und deren Partner ohne offizielles Programm.

Regelmäßige Clubtermine: Bis auf Ausnahmen werden die offiziellen Clubmeetings z.Zt. am dritten Freitag im Monat um 19.00 Uhr abgehalten; die inoffiziellen beginnen um 19.30 Uhr am ersten Montag des Monats.

Clublokale: Für die ersten Clubjahre war der Treffpunkt für die offiziellen Clubtreffen der Faberhof in der Oberpfalz. Darauf folgte als Clublokal der Gasthof Zeppelin in Roth und danach die Ratsstuben im Schloss Ratibor, Roth, bis zum Ende des Jahres 1999. Danach fanden die offiziellen Meetings einerseits im Gasthaus Rothsee am Rothsee oder im Schloss Ratibor, je nachdem ob es in dem einen oder anderen Lokal einen Pächter gab, statt. In den Jahren 2010 bis 2012 war der Faberhof wieder das Clublokal. Da mit wachsender Mitgliederzahl der Tagungsraum nicht mehr groß genug war, wechselte man ins Restaurant Waldblick in Roth.  Die inoffiziellen Meetings werden in wechselnden Lokalitäten abgehalten.

Chronologie der Clubvorstände seit Gründung:

Lionsjahr Präsident Sekretär Schatzmeister
1970/71 W. Claus K. Mayer Dr. W. Buchholzer
1971/72 R. Wollmarker K. Mayer Dr. W Buchholzer
1972/73 Dr. H. Löser G. Elsbett H. Elbers
1973/74 Dr. W. Buchholzer K. Mayer H. Elbers
1974/75 O. Lux C. v. Schlenk H. Elbers
1975/76 G. Elsbett G. Schworm H. Elbers
1976/77 O. Schrimpff G. Schworm H. Elbers
1977/78 M. Münch G. Schworm H. Elbers
1978/79 C. v. Schlenk O. Lux H. Elbers
1979/80 H. Elbers L. Reiter H. Elbers
1980/81 W. Claus H.P. Popp H. Elbers
1981/82 E. Semmler K. Mayer H. Elbers
1982/83 H. Roser P. Suttner H. Elbers
1983/84 H.P. Popp T. Schäfer H. Elbers
1984/85 Dr. H.J. Dennler W. Wehrhahn H. Elbers
1985/86 Dr. N. Kumar W. Wehrhahn H. Elbers
1986/87 G. Dorn G. Elsbett H. Elbers
1987/88 B. Kühlbrandt G. Elsbett H. Elbers
1988/89 K. Kratochwill G. Elsbett W. Wehrhahn
1989/90 W. Popp W. Henning W. Wehrhahn
1990/91 Dr. A. Scholz W. Henning W. Wehrhahn
1991/92 T. Schäfer L. Reiter W. Wehrhahn
1992/93 G. Bär L. Reiter W. Wehrhahn
1993/94 Dr. H. Schmidt R. Ponath W. Wehrhahn
1994/95 H. Roser R. Ponath W. Wehrhahn
1995/96 Prof. Dr. N. Kumar R. Ponath W. Wehrhahn
1996/97 Dr. H. J. Dennler E. Wenzel W. Wehrhahn
1997/98 Dr. H. Daniel E. Wenzel W. Wehrhahn
1998/99 G. Elsbett K. Kratochwill W. Wehrhahn
1999/00 K. Mayer R. Graf W. Wehrhahn
2000/01 Prof. Dr. R. Kohnen B. Kühlbrandt W. Wehrhahn
2001/02 R. Ponath B. Kühlbrandt W. Wehrhahn
2002/03 D. Opitz L. Reiter W. Wehrhahn
2003/04 R. Kühlewind J. Rohmer W. Wehrhahn
2004/05 B. Kühlbrandt Dr. D. Weidlich L. Reiter
2005/06 J. Rohmer H. Siemon L. Reiter
2006/07 M. Roser H. Siemon J. Rohmer
2007/08 Dr. H. Rogenhofer H. Siemon J. Rohmer
2008/09 N. Mattusch H. Siemon J. Rohmer
2009/10 H. Siemon S. Baumann J. Rohmer
2010/11 J. Treffer S. Baumann J. Rohmer
2011/12 Dr. R. Kumar S. Hausner J. Rohmer
2012/13 D. Leidl N. Mattusch J. Rohmer
2013/14 R. Tratz N. Mattusch J. Rohmer
2014/15 Dr. D. Weidlich N. Mattusch J. Rohmer
2015/16 K. Pfahler N. Mattusch J. Rohmer
2016/17 K. Schmidt Dr. D. Weidlich J. Rohmer
2017/18 W. Rupp Dr. D. Weidlich J. Rohmer
2018/19 B. Harrer Dr. D. Weidlich J. Rohmer
 
Hilfswerk des Lions Clubs Roth-Hilpoltstein - Spendenkonto: DE22 7645 0000 0240 0088 88 - BYLADEM1SRS - Sparkasse Mittelfranken Sued